Gebrannte Zimtmandeln I Cinnamon Roasted Almonds

_DSC0027

Hallo, ihr Lieben!

Jetzt ist meine lange Blogpause aufgrund meines Auslandsaufenthaltes vorbei und ich habe endlich wieder alle meine Utensilien zur Verfügung, um mich wieder in der Küche zu verwirklichen. Und wann geht das besser als zur Weihnachtszeit? Ich muss sagen, Paris hat mich was die Kulinarik betrifft auf allerlei Gedanken gebracht und weil es so passend ist, gibt es von mir heute auch ein sehr weihnachtliches Rezept, über das sich dieses Jahr meine Lieben als Geschenke freuen dürfen.

Meine gebrannten Mandeln verwandeln nicht nur jede Küche in eine duftende Weihnachtswerktstatt, sondern sind ruck zuck fertig, gelingen sicher und schmecken himmlisch gut nach Weihnachten. Wie immer habe ich bei den Zutaten versucht, den Zucker so niedrig wie möglich zu halten, denn die meisten Rezepte, die ich gefunden habe, sind, was das Verhältnis von Mandeln zu Zucker angeht, 1:1. Nicht so bei mir, denn alles was ihr braucht, sind folgende

Zutaten (für 5-6 kleine Geschenksäckchen):

– 400 g Mandeln mit Schale
– 200 ml Wasser
– 200 g Zucker
– 1 kleine Prise Salz
– 1 großen Teelöffel Zimt und evtl. andere weihnachtliche Gewürze wie Nelken oder Kardamom

Und so wird’s gemacht:

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Das Wasser und den Zucker in einer beschichteten Pfanne zum Kochen bringen. Die Mandeln und die Gewürze hinzufügen und so lange gut rühren, bis das Wasser verdampft ist. Dann auf mittlere bis dreiviertel Hitze zurückschalten und weiter rühren. Die Mandeln glänzen nun schön. Wartet auf den Moment, bis sie von einer Sekunde zur anderen matt werden und der Zucker kristallisiert. Weiterrühren, denn so wird jede Mandel automatisch ummantelt. Dann auf kleiner Hitze so lange weiterrühren, etwa 5-7 Minuten, bis sie wieder glänzen und der Zucker karamellisiert. Verteilt die Mandeln auf den zwei Backblechen und beginnt, die Nüsse mit zwei Gabeln voneinander zu trennen. Wenn sie zusammenkleben, ist das nicht schlimm, sobald sie kühler sind, könnt ihr sie einfach auseinanderbrechen. Es funktioniert auch gut, wenn ihr sie aus ca. 5 cm Höhe auf das Blech fallen lasst, sie teilen sich von selbst.

Schön verpackt oder in einer weihnachtlichen Schüssel serviert, sind die kleinen Happen das perfekte schnelle Geschenk für alle, die noch nichts für Weihnachten haben :)

_DSC0047

This Recipe in English

Hello, dear all, and welcome back after my four-months blog break due to my semester abroad in Paris. I tell you, it was wonderful and it feels strange writing in English again after all this French in(and out)put.

Today, I have a wonderful Christmass-y recipe for you and I hope that you will love it. It is very easy to make and I will gift it to my dear ones this year because I prefer giving self-made stuff. This way, you also always give a bit of your time and that’s worth more than money can buy.

These roasted almonds are incredibly easy to make and I tried to cut down on sugar. Most recipes use 1:1 ratio of sugar and almonds but I tried with less sugar and I think the result is brilliant as well (and it won’t go to your hips as fast). All you need (besides love, forgive me, I feel I’m in joking mode right now) is the following

Ingredients:

– 400 g whole unblanched almonds
– 200 g sugar
– 1 pinch salt
– 1 big teaspoon of cinnamon and any other Christmas spice you like (clove, cardamom…)

Directions:

Line two baking sheets with baking paper and set aside. In a non-stick pan, heat the water and sugar until it boils. Add the almonds and stir until the water has evaporated completely. Then change to medium heat. Stir until the so far shiny almonds turn cristallized again. Reduce the heat and keep stirring until the sugar caramellizes again (after about 5-7 minutes). Then divide the almonds on the two baking sheets and try to separate them a bit, e.g. by using two forks. If you don’t manage to separate them all while they are still warm, don’t worry. Just wait until they are a bit colder and then break them apart. It’s very easily done and you can even let them fall onto your baking sheet from about 5 cm height, and they will break apart automatically.

Wrapped in little bags or put in little boxes, they are the perfect gift for when you’re late with your Christmas presents ;)

_DSC0064

Advertisements

2 thoughts on “Gebrannte Zimtmandeln I Cinnamon Roasted Almonds

  1. I love getting these sweet roasted almonds from street vendors in the winters, thank for sharing a recipe! I didn’t see this when you originally posted, but will book-mark as I love the idea of giving the bags as holiday favors :-)

    Liked by 1 person

  2. Pingback: Selbstgemachte Nussschokolade I Chocolate Nut Bark | Fallen for Food

Leave a Comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s